You Are Viewing

A Blog Post

Schlammschlacht in Dornbirn

Am Sonntag bestritt ich in Dornbirn (Österreich) ein international extrem gut besetztes Rennen. Die Wetterprognose zeigte starken Niederschlag für das Wochenende an. Und so bewahrheitete es sich auch! Im strömenden Regen mit starkem Wind und etwas Nebel fiel der Startschuss. Der Start gelang mir top und ich reihte mich an zweiter Position ein. Schnell stellte sich heraus, dass es sich um ein langes Rennen handeln wird, welches erst auf der Ziellinie zu Ende ist. Auf den extrem rutschigen Wiesen und den mit Wasser gefüllten Trails passieren schnell Fahrfehler. Meine fast fehlerfreie, technisch saubere und konstante Fahrt ermöglichte mir am Ende den sicheren Sieg! Zufrieden mit meiner Leistung geht das Training nun weiter, bis wir (hoffentlich) Ende September am Weltcup im Nove Mesto starten können.