You Are Viewing

A Blog Post

Update – Saisonpause, Techniktraining und tropische Verhältnisse

Als die diesjährige Saison in Snowshoe (USA) beendet war, habe ich mich für die direkte Saisonpause entschieden.

Nach einigen Wochen ohne mein geliebtes Fahrrad, hatte ich die Chance nach Tokyo zu reisen wo im Jahr 2020 die Olympiade stattfindet. Der Testevent „Ready Steady Tokyo“ gab uns die Möglichkeit die Strecke genauestens anzuschauen und zu analysieren, sowie die Gegebenheiten in Japan zu betrachten. Wir sind auf eine unglaublich coole, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Strecke getroffen. Fast zuhinterst startend fand ich einen guten Rhythmus und erreichte am Ende den tollen 4. Schlussrang. Für mich als Athletin, nach einer von Verletzungen geprägten Saison, ein versöhnender Abschluss.

Als Spitzensportlerin möchte man sich in allen Bereichen stetig verbessern können. Deshalb bin ich einige Wochen später nach Barcelona gereist, um dort mit einem Techniktrainer weiter an meinen technischen Fähigkeiten zu feilen.

Bereits einige Tage später ging es mit dem Hitzetrainingslager in Malaysia weiter. Zusammen mit der Nationalmannschaft sind wir nach Langkawi gereist, da wir dort ähnliche Bedingungen wie in Tokyo vorfinden. An den olympischen Spielen werden extreme Bedingungen mit Temperaturen von 30°C und 80% Luftfeuchtigkeit erwartet. Hier auf Langkawi können wir uns bestmöglich auf die erwarteten tropischen Verhältnisse vorbereiten und wichtige Erfahrungen im Hitzeakklimatisations- und Regenerationsprozess sammeln.

Schon bald heisst es für mich zurück in die kalte Schweiz. In diesem Sinne wünsche ich allen LeserInnen eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!