You Are Viewing

A Blog Post

Short Track Podium und gelungenes Rennen im Cross Country in Val di Sole

Am Freitag startete ich am dritten  Short Track Rennen in dieser Saison. Auf einem abwechslungsreichen, imposanten Rundkurs gelang mir ein guter Start.  Ich war stets vorne mit dabei und kontrollierte das Geschehen.  Am Ende, nach einem harten Rennen musste ich mich nur von  Annika Langvad und  Anne Tauber geschlagen geben.  Über den dritten Podiumsplatz freue ich mich riesig!

Das Cross Country Rennen startete am Sonntag. Am Start kam ich sehr gut weg und konnte mich an der Spitze einreihen. In der zweiten Runde musste ich leider eine Lücke zur fünfköpfigen Spitzengruppe aufreissen lassen. Die drei Runden, welche ich alleine auf dem harten Kurs absolvieren musste, raubten mir einige Kräfte, so dass eine Verfolgergruppe mich in der fünften Runde überholen konnte. Als Zehnte ging ich in die letzte Runde. Doch dann sammelte ich nochmals all meine Energie und attackierte meine Konkurrentinnen, dass ich schlussendlich, glücklich über meinen Schlusseffort, als sechste die Ziellinie überquerte. 

Nach einigen Tagen der Erholung freue ich mich auf die Rennen vom nächsten Wochenende in Andorra. Der Short Track startet ebenfalls bereits am Freitag und das Cross Country Rennen wie gewohnt am Sonntag.