Keine Kommentare

Der Fahrplan stimmt – 3. Platz an der Tamaro Trophy

Teile diesen Artikel

Am vergangenen Sonntag fuhr ich beim HC-Rennen der Tamaro Trophy im Rahmen des CIC Swiss Bike Cup aufs Podest. In einem Weltklasse-Feld erreichte ich den 3. Rang. Damit habe ich die Gewissheit, dass der Fahrplan zum Weltcupauftakt in Brasilien stimmt.

Als wäre der Weltcup ein paar Wochen zu früh auf dem Monte Ceneri im Kanton Tessin gestartet. So stark war das Frauen-Feld bei der Tamaro Trophy besetzt. Auf der sehr attraktiven und sowohl technisch wie auch physisch herausfordernden Strecke, kam es bei den Frauen zu einem schnellen Rennen. Während Pauline Ferrand-Prévot (Fra) eine überlegene Leistung zeigte, gab es dahinter einen Vierkampf um die weiteren Podestplätze.

Ich hielt mich stets in der Gruppe der Verfolgerinnen auf und erreichte letztendlich den dritten Rang – hinter Ferrand-Prévot und Jolanda Neff. Es war ein Rennen auf einem sehr hohen Niveau. Pauline war eine Klasse für sich. Dahinter hatten wir ein taktisches Rennen und ich hätte früher mein eigenes Tempo fahren sollen. Mit dem Podestplatz war ich aber äusserst zufrieden und ich weiss: Der Fahrplan zum Weltcupstart stimmt.

Drei Wochen bis zum Weltcupstart

Es verleiben noch knappe drei Wochen bis zum ersten Weltcup im brasilianischen Mairipora. Diese Tage werde ich nutzen und über die Ostertagen nochmals gezielt mit hohen Intensitäten trainieren. Ich bin topmotiviert.

Wünsche euch allen frohe Ostertage,

Bis bald, Alessandra

Resultate Tamaro Trophy

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Mit einem Sieg in die Saison gestartet
Du magst vielleicht auch

Wichtige Beiträge