Doppelweltcup Nove Mesto

Teile diesen Artikel

Vergangene Woche fanden in Nove Mesto na Morave die Weltcup Rennen 1 und 2, die einzigen diesen Jahres, statt. Wegen der Coronakrise wurde das Weltcupranking eingefroren und am ersten Shorttrack nach der Weltrangliste vom 3. März 2020 aufgestellt. Zu diesem Zeitpunkt war ich nach der Verletzungsphase vom letzten Jahr nicht in den Top 40. Folgedessen konnte ich am ersten Shorttrack nicht starten und musste am ersten XCO Rennen mit Startnummer 68 aus der 8. Startreihe loslegen. Ich kämpfte mich stetig nach vorne und erreichte am Ende den guten 10. Schlussrang. Mit diesem zufriedenstellenden Resultat schaffte ich es sogar in den zweiten Shorttrack und hatte so die Möglichkeit, mir eine gute Startposition für das zweite Cross-County Rennen zu erarbeiten.

Im Shorttrack brauchte es jedoch auch entsprechend viel Kraft nach vorne zu fahren und ich musste mich mit dem 13. Schlussrang und somit der zweiten Startreihe für den Sonntag zufrieden geben. Für das Rennen am Sonntag wurde die Strecke etwas angepasst, blieb aber genau so technisch anspruchsvoll. Ich kam am Start und auf der Startrunde nur schlecht weg, drehte aber bis zum Ende des Rennens nochmals auf und erreichte den 9. Schlussrang. Zufrieden mit meiner konstanten Leistung reise ich nun direkt weiter an die Weltmeisterschaft in Österreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Schlammschlacht WM, Off-Tag EM und Gesamtsieg Swiss Cup
NKB verlängert Partnerschaft
Du magst vielleicht auch

Wichtige Beiträge

Menü