Keine Kommentare

SM 2020

Teile diesen Artikel

Die diesjährige „Corona-SM“ fand auf der angepassten Strecke in Gränichen ohne Zuschauer statt. Zuversichtlich und voller Elan startete ich. Auf den ersten Metern war mein Traum eines Podestes, wie ich etwas später schmerzlichst erfahren musste, ausgeträumt. Ich wurde bereits in der ersten Kurve abgedrängt und bog etwa an 23. Stelle in den Singletrail ein. Die Aufholjagt begann und  es glückte mir bis zum vierten Platz vorzufahren.  Leider hatte ich bis dahin bereits einige „Körner“ verbraucht, so dass ich den Anschluss an das Zweierpäckli des zweiten und dritten Platzes nicht halten konnte und abreissen lassen musste. Auf der 5. und 6. Runde fuhr ich mein eigenes Rennen und beendete es als enttäuschte Vierte.  Nun freue ich mich auf das Rennen der tschechischen Meisterschaft in Zadov in zwei Wochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Ausflug nach Tschechien
Swiss Cup Auftakt in Leukerbad
Du magst vielleicht auch

Wichtige Beiträge

Menü