You Are Viewing

A Blog Post

1. Elite Weltcup Sieg in Andorra

Am Freitag 13. Juli 2018 konnte ich Geschichte schreiben! Als erste Schweizerin und jüngste Teilnehmerin in der Disziplin Short Track gelang es mir  den Sieg in der Elitekategorie zu erkämpfen. Diese Rennen sind gerade mal 20 Minuten lang, hart und sehr schnell. Da der Rang ausschlaggebend für den Startplatz beim darauffolgenden Cross Country Rennen ist, durfte ich am Sonntag überglücklich als Nummer 1 einstehen.

Bereits auf der ersten Runde bekam ich Bauchkrämpfe und schwere Beine. Bis zur fünften Runde konnte ich mich in den Top Ten halten und fühlte allmählich etwas besser, als es plötzlich einen Knall gab und mein Hinterreifen platt war. Mit dem 28. Rang musste ich mich schlussendlich zufrieden geben. So schnell kann es im Sport gehen!

Ich freue mich auf die U23 EM in Graz in knapp zwei Wochen. Dort werde ich am Donnerstag am Team Relay und am Sonntag am Cross Country Rennen starten.