Schlammschlacht in Gränichen

Teile diesen Artikel

Am ersten Juli Wochenende fand im Aargau, genauer gesagt in Gränichen, ein weiterer Lauf des Swiss Cups statt. Auf Grund des heftigen Regens während der ganzen Woche war die Strecke nass und schlammig. Nach dem ersten Aufstieg konnte ich als 3te in die Abfahrt einfahren. Beim ersten Sprung löste sich jedoch meine Kurbel und ich musste einen längeren Stopp in der Techzone einlegen. Mit viel Zeitrückstand versuchte ich das Feld von hinten aufzurollen und konnte schnelle Rundenzeiten hinlegen. Leider hatte ich in der vierten von fünf Runden Schaltprobleme und musste erneut in der Zone halten. Am Ende erreichte ich im gut besetzten Elitefeld den 15. Schlussrang und schaue nun zuversichtlich auf die kommende Trainingsphase bis zur Weltmeisterschaft in Tschechien.

Vielen Dank an alle Fans, welche mich lautstark auf meiner Aufholjagd am Streckenrand unterstützt haben;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Hauptprobe für die kommende Weltmeisterschaft
Erneuter Spitzenplatz am Eliteweltcup in Frankreich
Du magst vielleicht auch

Wichtige Beiträge

Menü