Keine Kommentare

Zurück auf dem Weltcuppodium

Teile diesen Artikel

Wie so oft in Albstadt zeigte sich das Wetter die ganze Woche von seiner nassen und kalte Seite und die Streckenbesichtigung glich einer Schlammschlacht.
Jedoch rechtzeitig auf die Rennen am Freitag stoppte der Regen und die Strecke trocknete ab. Somit konnte auf der 1.2 km langen Strecke ein schnelles und spannendes Rennen erwartet werden.

Short Track Elite Frauen
Ich zeigte ein offensives und starkes Rennen. So fuhr ich immer in der Spitzengruppe und lancierte in der fünften von sieben Runden gar eine Attacke.
In der letzten Runde kämpfte ich noch um ein Podestplatz, konnte jedoch die Fahrerin vor ihr nicht mehr übersprinten. So wurde ich vierte und erkämpfte mir wiederum einen Startplatz in der ersten Reihe am Sonntag. «Ich bin sehr glücklich und zufrieden mit meiner Leistung heute. Das Ziel war eine Top acht Klassierung und somit ein Start am Sonntag in der ersten Reihe. Dies konnte ich mit meinem vierten Rang übertreffen. Für eine Platzierung auf dem Podest hat es knapp nicht gereicht, ich bin aber trotzdem sehr zufrieden.»

Cross-Country Elite Frauen

Das erste Mal seit 2018 stand ich heute wieder auf dem Fünfer-Weltcuppodest. Damit egalisierte ich das zweitbeste Weltcupresultat ihrer Karriere. Nach zwei schwierigen Jahren bedeutet das heutige Resultat eine grosse Genugtuung für mich: «Mein Saisonziel war wieder an Weltcups unter die besten Fünf zu fahren. Dass mir dies bereits im zweiten Weltcup der Saison gelingt, stimmt mich extrem zufrieden», resümierte Alessandra Keller glücklich im Ziel.

Von Beginn an zeigte ich mich präsent an der Spitze und bereit für den Kampf um einen Podestplatz. ich liess sich nicht durch das frühe Tempoforcing verunsichern und konzentrierte mich stets auf meinen eigenen Rhythmus. In einer Dreiergruppe wurden die verbleibenden Podestplätze ausgefahren. Dabei musste ich nochmals alles aus mir herausholen und fuhr als Fünfte über die Ziellinie.

Danke an alle Fans, Freunde, Partner, Sponsoren, Team und Familie für euren tollen Support!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Weltcup Nove Mesto – vom Defekt
Sieg an der ÖKK Bike Revolution in Chur
Du magst vielleicht auch

Wichtige Beiträge

Menü