Keine Kommentare

6. Rang Eliteweltcup Albstadt

Teile diesen Artikel

Vergangenes Wochenende fand die zweite Runde des diesjährigen Weltcups statt. Das Rennen führte über 7 Runden und stellte sich als ein sehr langes Rennen – mit einer Renndauer von fast 1 Stunde und 40min – heraus. Nach einer schlechten Startphase, in welcher ich mehrfach abgedrückt wurde und gehen musste, kämpfte ich mich Platz um Platz nach vorne. Zwischenzeitlich lang ich sogar auf dem Weltcuppodiumkurs, wurde jedoch in der letzten Runde von einer Athletin überholt.  Somit bin ich glücklich über meinen 6. Rang und bin überzeugt, dass es bald mit dem Podium klappen wird;). Nun folgt eine mehrwöchige Trainingsphase, bevor es in die zweite Saisonhälfte mit sehr vielen Highlights wie Europa- , Welt-, und Schweizermeisterschaft geht.

Bis bald und vielen Dank an alle Fans, das Radon XC Factory Team, meine Familie und meinen Trainer für eure Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Podest am HC Rennen in Gränichen
Wordcup round Nr. 1 – Nove Mesto na Morave
Du magst vielleicht auch

Wichtige Beiträge

Menü