Keine Kommentare

Medical Update: Knieverletzung

Teile diesen Artikel

Pressemitteilung: Pech für die Innerschweizerin Alessandra Keller. Die Mountainbike U23-Weltmeisterin von 2018 erlitt eine Knieverletzung und fällt nun für längere Zeit aus.

Die Nidwaldnerin rutschte beim Aussteigen aus dem Auto aus und erlitt dabei Verletzungen am Kreuzband und Meniskus. Die sofort eingeleitete Untersuchung durch Sportmediziner Pierre Hofer von der Orthopädie St. Gallen zeigten rasch, dass Alessandra Keller um eine Operation nicht herumkommt.

So wurde die Nidwaldnerin gestern operiert. Die Operation verlief gut. Nun folgt ein Reha-Training. «Ich halte mich in den nächsten zwei-drei Wochen mit alternativem Trainingsmethoden fit», gibt sich Keller zuversichtlich. Anschliessend darf sie wieder mit leichtem Training auf dem Rennvelo beginnen. Die Verletzung kommt zu einem unglücklichen Zeitpunkt. Kellers Formaufbau lief sehr gut wie Leistungstests in Magglingen im Dezember zeigten.

Trotz der Verletzung ist man im Staff vom Thömus RN Swiss Bike Team zuversichtlich, dass dies die Vorbereitungen für die Rennsaison mit der Qualifikation für die Olympischen Spielen in Tokio nicht wesentlich beeinflussen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Saisonauftakt in Nals
Schlammschlacht WM, Off-Tag EM und Gesamtsieg Swiss Cup
Du magst vielleicht auch

Wichtige Beiträge

Menü