Keine Kommentare

Podium an der ersten ÖKK Bike Revolution im Tessin

Teile diesen Artikel

Für mich endete das erste Rennen auf Schweizer Boden mit einem Podestplatz. Nach einer enorm schnellen Startphase fuhr ich bewusst mein eigenes Tempo. Im Laufe des Rennens fand ich meinen Rhythmus und zeigte mich so mit meinem vierten Platz zufrieden: «Ich habe mich heute nicht optimal gefühlt. Die ersten beiden Runden musste ich extrem leiden. Doch hinten raus wurde mein Gefühl immer besser und ich konnte einige Plätze gut machen. Heute war nicht der perfekte Tag. Aber ich weiss, dass meine Form gut ist und ich vorne mitmischen kann. Deshalb freue ich mich sehr auf den Weltcupstart in zwei Wochen in Brasilien.» Das Rennen wurde von der letztjährigen Gesamtweltcupsiegerin Loana Lecomte (Fra) überlegen gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Solide Leistung beim 1. Weltcup in Brasilien
Enger Kampf um den Sieg – Rang 2 in Albegna
Du magst vielleicht auch

Wichtige Beiträge